Mission und Kirche, Geld und Nation
Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte
Herausgegeben von Mariano Delgado, Volker Leppin
25 David Neuhold

Mission und Kirche, Geld und Nation

Vier Perspektiven auf Léon G. Dehon, Gründer der Herz-Jesu-Priester

Lieferbar 78.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Léon G.Dehon gründete Ende des 19.Jahrhunderts in Nordfrankreich eine moderne Ordensgemeinschaft im Frömmigkeitsumfeld der zu dieser Zeit blühenden Herz-Jesu-Verehrung. Mit diesem Unternehmen waren viele Herausforderungen und Problemstellungen verbunden. Kurz vor seinem Tod 1925 konnte Dehon auf eine Gemeinschaft  blicken, die bereits mehr als 730 Mitglieder umfasste und transnational agierte. Trotz dieser Erfolgsgeschichte war er weder zu Lebzeiten noch in der nachfolgenden Rezeption völlig unumstritten, wie die  Sistierung seines Seligsprechungsprozesses 2005 zeigt. Dieser Band betrachtet den Kongregationsgründer unter den vier Perspektiven «Mission», «Kirche», «Geld» und «Nationen» und fokussiert unter anderem Konfliktkonstellationen. Der Autor profiliert die Gründergestalt in einer neuen Weise prosopografisch. Dabei stehen Einordnungen in die jeweiligen zeitlichen Kontexte der katholischen Kirche sowie eines europäischen und insbesondere französischen Umfelds im Vordergrund.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 454 arabisch
Abbildungen 25 s/w
Tabellen 4
Masse: 22.5 x 15.8 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-3919-0
Erscheinungsdatum: 28.11.2018

Autor/in

David Neuhold habilitierte an der Uni Fribourg im Fachbereich Mittlere und Neuere Kirchengeschichte. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der «Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte» und wirkte am «Projekt Dehon» in Fribourg und Rom.